Statements von Ausstellern und Besuchern zu den TOP HAIR INTERNATIONAL Trend & Fashion Days Düsseldorf 2009

Aussteller und Aktive:
Oliver Bohn, Inhaber Friseurschule Amman & Bohn:
Die Messe ist für uns sehr gut gelaufen. Wir hatten zum einen guten Zulauf, sowohl quantitativ als auch qualitativ. Wir haben das Gefühl, dass das Publikum, das hier ist, sehr niveauvoll ist, so dass wirklich ernst zu nehmende potenzielle Kunden angesprochen werden konnten. Die Besucher haben zum Teil ganz gezielte Anfragen. Die Trennung zwischen Workshop-/Messehalle und Shows finde ich eine gute Trennung. So hat man das Laute auf der einen Seite und das Geschäft auf der anderen Seite.

Stephanie Karla Froux, Marketingleiterin International Olymp
Wir werten die Kontakte erst im Nachhinein aus, aber insgesamt sind wir sehr zufrieden, vor allem der Sonntag war ein guter Tag für uns. Wir haben viele Kontakte bekommen, haben auch einige Aufträge auf der Messe geschrieben. Wir sind rundum zufrieden, es war eine sehr gelungene Veranstaltung. Wie sich der neue Montag entwickelt bleibt spannend.

Gerhard Heckmann, Vertriebsleiter Friseure Hans Schwarzkopf & Henkel
Es ist sehr gut gelaufen, Samstag war angenehm und Sonntag war richtig Power in der Halle. Die Trennung von Shows einerseits und Messeständen und Workshops andererseits ist optimal. Die Besucherstruktur hier ist genau unsere Sache, das ist ein Klientel, das jeder auch als Kunden haben will. Absolut top. Das ist schon ein anderes Klientel als bei Messen, bei denen Preisfrisieren stattfindet. Düsseldorf muss sich abgrenzen gegenüber anderen Standorten in Deutschland und das ist bisher hervorragend gelungen.

Dieter Keller, Geschäftsführer Keller haircompany:
Die TOP HAIR INTERNATIONAL Trend & Fashion Days sind einfach eine tolle Veranstaltung und für mich DIE Veranstaltung, die wichtigste Fachveranstaltung in Deutschland. Es ist ein sehr gehobenes Niveau vom Publikum her. Es wird sehr spannend sein, wie der Montag läuft. Ich finde es auf jeden Fall gut immer wieder die Dinge in Frage zu stellen, neue Wege zu gehen, denn darauf gründet ja auch der Erfolg der TOP HAIR INTERNATIONAL Trend & Fashion Days, weil einfach ein neuer Weg gegangen wurde. Die Show von Hiroyuki Obayashi war toll. Das war sehr professionell, sehr gut gemacht und die Handschrift Alexandre Minetti ist zu sehen.

Jörg Müller, Press and Public Relations Manager Goldwell, KMS California
Die beiden Marken KMS California und Goldwell haben eine ganz ganz positive Bilanz. Wir sind sehr zufrieden. Wir haben neue Kundenkontakte geknüpft und ich würde sogar sagen, dass unsere Erwartungen über erfüllt wurden. Das gilt insbesondere für unsere Farbpremiummarke Goldwell, mit der wir ja zum ersten Mal hier auf den TOP HAIR INTERNATIONAL Trend & Fashion Days sind. Die Trennung von Shows und Workshops und Messe ist eine zentrale Qualität des Düsseldorfer Konzepts. Auch die Tatsache, dass es von der Konzeption her limitierte Standgrößen gibt. Das ist absolut kundenfreundlich und hebt die Attraktivität des Standortes und der Messe ganz eindeutig. Weil wir eben hier das zeigen können, was Friseure interessiert: Nämlich Mode, Lifestyle, Kreativität und salonorientierten Praxisnutzen, Stichwort Workshopbühnen und Schnittfabrik. Wir haben vor allem Kontakt gehabt mit Entscheidern. Die vielen kleinen Salons sind für die Industrie sicherlich auch ein wichtiger Markt, aber Kern der Branche ist die neue Mitte, also die wirklich gut etablierten Salons und natürlich auch die Premiumsalons, von denen es naturgemäß immer nur eine überschaubare Zahl gibt. Aber ich denke, dass gerade diese Salons, sowohl die Premiumsalon als auch die etablierten regionalen Meinungsführer hier in Düsseldorf waren. Das Who is Who des Deutschen Friseurhandwerks war hier und man hat sehr interessante Gespräche geführt.

Hiroyuki Obayashi:
Mein erster Eindruck von der Messe war: „Wow, ist das groß!“ Auch die Showbühne ist sehr groß, sehr imposant. Die Anzahl der Zuschauer hat mich überwältigt. Ich habe mich schon an verschiedenen Messen beteiligt, aber das hier ist eine andere Klasse – eine Top-Klasse. Das Konzept, die Unterteilung in eine Showhalle und eine Halle mit Ständen und kleinen Bühnen ist klar und verständlich, das Ambiente ist sehr schön. Vor allem die Farbe weiß ist sehr gut in Szene gesetzt worden, es wirkt sehr edel. Als er rein kam, dachte ich Models zu sehen, aber das waren schon die Besucher. Das war eine Überraschung für mich. Sie sind sehr kreativ gestylt, aber trotzdem mit viel Geschmack, nicht übertrieben.

Angelo Seminara
Ich habe gehört die Veranstaltung wächst. Der Grund dafür ist aus meiner Sicht, dass hier alles sehr effizient läuft und sehr gut strukturiert und organisiert ist. Ich finde die Veranstaltung fehlerlos. Wichtig ist, dass weiterhin hochkarätige Akteure kommen und Friseure aus anderen Ländern hier ihre Erfahrungen mit dem deutschen Publikum teilen können. Ich habe diese zwei Tage wirklich genossen, es hat Spaß gemacht hier zu arbeiten. Ich finde auch das deutsche Publikum großartig, es macht Spaß hier auf der Bühne zu stehen. Es unterstützt einen großartig während der Show, sie haben Spaß, man kann mit ihnen lachen und interagieren. Sie sind einfach gut drauf. Meine Show ist für das Publikum, ich will hier ein paar tolle Kreationen zeigen und das Publikum motivieren. Vielleicht gehen sie morgen zur Arbeit und sind motiviert, haben viel Energie und haben ein paar Inspirationen von hier mitgenommen.

Wolfgang Stadler, CEO Tondeo
Man muss sagen, das Konzept ist sehr gut aufgegangen. Am Sonntag waren sehr viele gute Kunden hier, wir haben sehr gute Gespräche geführt. Vom Niveau her ist das hier eine sehr gute Messe. Auch die Aufteilung, dass hier in der Halle kein Krach stattfindet ist sehr schön. Die Workshops, die ich gesehen habe, waren aus meiner Sicht sehr anspruchsvoll. Die Veranstaltung hat sich dieses Jahr zum Treffpunkt der Friseurbranche entwickelt. Auch viele, die aus „politischen“ Gründen“ in der Vergangenheit nicht hier waren, waren jetzt da. Daran sieht man wie zugkräftig die Veranstaltung ist.



Noah Wild, Geschäftsführer Wild Beauty AG:
Bisher ist die Messe für uns sehr erfolgreich. Wir sind friseurexklusiv aus Leidenschaft, insofern gibt es für uns nichts schöneres als Zeit mit Friseuren zu verbringen, die Lust auf Weiter- und Fortbildung haben. Die Anzahl von Leuten hier, die genau darauf Lust hat, ist phänomenal. Wir haben morgens um 9.30 Uhr schon Leute, die auf die erste Show warten, wir haben abends noch das volle Programm und volles Haus. Es ist gut und sinnvoll, dass es eine Trennung gibt zwischen Shows und Workshops, weil Showprogramm etwas anderes ist als wirklich konzentriertes Workshopprogramm. Außerdem kann man sich so hier in der Halle noch unterhalten, denn wenn die Show in der Halle ist, ist alles ein bisschen laut. Der neue Montag ist aus meiner Sicht richtig. Wir haben für Montag ein junges, frisches und lebendiges Thema auf der Bühne und werden ganz andere Themen bespielen als Samstag und Sonntag.


Marcell Witkowski, Directeur Général Commercial L’Oréal
Grundsätzlich war für uns die Messe ein großer Erfolg. Vor allem am Sonntag hatten wir eine wirklich sehr starke Frequenz und auch eine sehr gute Qualität der Kunden, wie auch letztes Jahr. Es waren mehr Kunden da, die L’oreal noch nicht näher kannten. Die Shows waren hervorragend, das Feedback darauf ist sehr sehr gut. Die Leute finden hier eine Heimat, d.h. sie kommen hierher, wo Leute sind, die das gleiche Interesse haben, können nach Hause gehen etwas mitnehmen. Wir finden dass die TOP HAIR INTERNATIONAL Trend & Fashion Days nach wie vor ein einzigartiges Konzept sind, was die Kombination von Shows und Workshops angeht.


Besucher:
Tobias Tröndle, Art Director der Essanelle Hair Group
Ich war sehr sehr positiv überrascht von der Veranstaltung. Die fachliche Qualität des Programms fand ich überdurchschnittlich hoch und es hat mir sehr gut gefallen. Auch die Platzierung der Workshopbühnen in den Ecken der Messehalle und ihre Gestaltung hat mir sehr gut gefallen. Toll war auch die Showhalle – mein absolutes Highlight war Angelo Seminara, wirklich genial. Insgesamt eine sehr schöne, rundum gelungene angenehme Veranstaltung.